Gut erholt zeigte sich am letzten WE die MJD1 nach ihrer Niederlage im zweiten Saisonspiel in Hungen/Lich. Im Derby gegen den Nachwuchs der HSG Wettenberg kam es zu einem nie gefährdeten 37:7 Sieg gegen leicht ersatzgeschwächte Nachbarn.

Mit einem gut aufgelegten Michel Hofmann im Tor zeichnete sich der Ausgang des Spiel über die Stationen 4:1 und 10:2 ein klarer 18:3 Pausenstand ab. Nach der Pause setzten die MJSG-Jungs ihr Spiel konstant fort und jeder der Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Besonders erfolgreich waren hier Finn Krumbiegel mit 9 Treffern sowie Ole Kneissl und Benett Herrmann mit jeweils 7 Treffern. Auf Wettenberger Seite gefiel der E-Jugendliche Lauri Hartmann, der mit einigen gelungenen 1:1 Aktionen positiv auf sich aufmerksam machte.

Am kommenden WE gastiert dann die MJD 1 beim Bundesliganachwuchs aus Hüttenberg, der dem Top-Favoriten auf den Titel, dem TSV Södel, nur kanpp unterlag! Hier gilt es sich weiter zu steigern um zumindest an der Tabellenspitze dran zu bleiben.

Finn Krumbiegel

Login Form