18. Spieltag: SV Reichensachsen - KSG Bieber 18:31 (10:15)

Heimisches Oberliga-Duo der weiblichen C-Jugend nimmt Kurs auf Playoffs - Nordhessenmeister HSG Hungen/Lich gewinnt auch Derby bei HSG Wettenberg und KSG Bieber setzt sich in Reichensachsen durch

 

GIESSEN - Die Oberliga Nord der weiblichen Handball-Jugend C hat die Saison abgeschlossen. Dabei waren die Entscheidungen an der Tabellenspitze schon gefallen. Nordhessenmeister HSG Hungen/Lich gewann auch das letzte Spiel im Derby bei der HSG Wettenberg, die als Vierter ins Ziel kam, mit 32:26 und trifft in den Playoffs um die Hessenmeisterschaften am 30. März um 13.45 Uhr in Bad Soden auf den Süd-Zweiten HSG Bachgau. Der Nord-Zweite KSG Bieber gewann mit 31:18 beim Achten SV Reichensachsen und trifft im ersten Playoff-Spiel in Bad Soden um 12.30 Uhr in Bad Soden auf Gastgeber wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt, den Südersten.

SV Reichensachsen - KSG Bieber 18:31 (10:15). Nach anfänglichen Schwierigkeiten, vor allem in der Abwehr und auch durch einige leicht herrgeschenkte Bälle fand der Tabellenzweite immer besser ins Spiel. Nach dem 4:4 (7.) setzte sich die KSG Bieber durch Soe Wagner auf 8:4 (14.) ab. Durch einfache Tempogegenstöße wurde so der Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 15:10 erhöht. Nach dem Wechsel hatte die KSG über das 18:11 (29.) und 28:15 (43.) keine Probleme mehr, sodass die KSG Mädels mit einem am Ende souveränen 31:18 Auswärtssieg weitere 2 Punkte mit nachhause nehmen konnten.

"Man hat gemerkt, dass Reichensachsen nach der letztwöchigen 16:15-Niederlage beim Schlusslicht TSG Schlitz noch etwas gut machen wollte. Vor allem in den ersten 10 Minuten hatten wir mit der Rückraumlinken, HHV-Auswahlspielerin Johanna Striening, etwas Probleme. Nach einer Umstellung in der Deckung hatten wir dann aber auch mehr Zugriff in der Deckung", so ein zufriedener Trainer Thomas Kneissl. "Wir sind super stolz auf das bisher Erreichte - natürlich war unser Ziel vor der Saison die Teilnahme an den Hessenmeisterschaften. Aber das wir dies mit 8 Punkten Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz erreichen ist wirklich eine tolle Leistung der Mädels und war so sicherlich nicht zu erwarten", so Co-Trainerin Maren Kneissl.

"Mit dem heutigen 15. Sieg der Saison sind wir im Jahr 2019 noch ungeschlagen und haben insgesamt 7 Siege in Folge erzielt. In den beiden kommenden Wochen werden wir uns nun gut auf Bad Soden vorbereiten, denn auch wenn die Favoritenrolle aufgrund des Heimvorteils klar bei Bad Soden liegt, so fahren wir natürlich nicht nur nach Bad Soden um sagen zu können das wir dabei waren", so eine positiv gestimmte Trainerin Lena Klein.

Aber wie auch immer das "Final Four" für die Bieberer Mädels ausgeht - das ganze Team (einschl. des Teams ums Team) und der gesamte Verein können stolz auf das bisher Erreichte sein. Man zählt jetzt schon in den aktuellen C-Jugend-Jahrgängen 04/05 zu den besten vier weiblichen Teams in Hessen !! :)

 

Hessenmeisterschaft:

Das Final Four findet am Samstag, den 30.03.2019 in der Hasselgrundhalle, Gartenstrasse 2a, 65812 Bad Soden (Taunus) statt. Für alle die, die leider an diesem Tag keine Zeit haben die Mädels vor Ort zu unterstützen gibt es die Möglichkeit sich die Spiele per Livestream auf YouTube.de anzuschauen. Den entsprechenden Link sowie ein Porträt der einzelnen Mannschaften findet man unter

www.final-four.jetzt

 

Die Bieberer Mädels treffen im 1. Halbfinale um 12.30 Uhr auf den OL-Staffelsieger Süd, die wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh.

Die weiteren Partien des Final Fours:

10.00 Uhr mJC 1. Spiel: HSG Wallau/Massenheim - SV Erbach

11.15 Uhr mJC 2. Spiel: HSG Rodgau/Nieder-Roden - mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen

12.30 Uhr wJC 3. Spiel: wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh. - KSG Bieber

13.45 Uhr wJC 4. Spiel: HSG Hungen/Lich - HSG Bachgau

15.00 Uhr mJC Finale: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

16.15 Uhr wJC Finale: Sieger Spiel 3 - Sieger Spiel 4

 

  

SV Reichensachsen: Breidenstein; Brüßler (2), Lind, Brandl, Weist M., Kalwinsky (2), Weist S. (1), Friman (1), Menthe (2), Walter, Wolf, Striening (6), Meinl (4/1)

Bieber: M. Kneissl, Hellweg; S. Wagner (3), Matter (2), Lest (1), Saul (4), Hofmann (3), S. Kruschek (2), Zalatoriute (5), L. Lerch (7/1), Menne (2), F. Schwarze (2).

 

  

 

17. Spieltag: KSG Bieber - wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode 30:22 (13:7)

 

Hungen/Lich und Bieber in Playoff-Form

 

In der Handball-Oberliga Nord der weiblichen Jugend C unterlag der Vorletzte HSG Dutenhofen/Münchholzhausen bei Staffelsieger HSG Hungen/Lich mit 20:32 (5:18). Die KSG Bieber stabilisierte durch einen 30:22 (13:7)-Sieg über die wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode Playoff-Platz zwei.

KSG Bieber - wJSG Dittershausen/ Waldau/Wollrode 30:22 (13:7). Der Tabellenzweite kam gut aus den Startlöchern und so stand es nach nicht einmal 2 Min. bereits 3:0 durch Lucy Saul. Und auch in der Folgezeit blieben die KSG-Mädels trotz einiger Unterzahlsituationen konzentriert, sodass beim 9:3 (12.) durch Luana Lerch erstmals ein 6-Torevorsprung auf der Anzeigetafel leuchtete. Über das 11:5 (17.) wurden beim 13:7 die Seiten gewechselt. Der Start in Halbzeit Zwei gelang dann dem Tabellendritten aus Nordhessen besser. Mit zwei Toren in Folge konnte der Gast zwar den Rückstand auf vier Tore (13:9) reduzieren. Lucy Saul und Luana Lerch mit zwei schnellen Toren stellten beim 15:9 wieder auf den alten Sechs-Tore-Vorsprung. Und auch im weiteren Verlauf konnten die KSG-Mädels durch schnelles Umschaltspiel den Vorsprung immer weiter ausbauen. Beim 22:12 (36.) stellte Soe Wagner bereits auf einen Zehn-Tore-Vorsprung. Am Ende blieb es bei einem sehr souveränen Acht-Tore-Vorsprung des Tabellenzweiten, der den achten Sieg im neunten Heimspiel bedeutete. "Das war heute nochmal genau der richtige Gegner im Hinblick auf das Final Four ! Wenn man bedenkt, dass wir ein Drittel der gesamten Spielzeit in Unterzahl agiert haben, so müssen wir der Mannschaft ein Riesenlob aussprechen, denn sie hat die Ruhe bewahrt und sich von sämtlichen Nebengeräuschen nicht beeinflussen lassen", so ein sehr zufriedener Trainer Thomas Kneissl. "Zudem sind wir im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen geblieben und wenn es nach uns geht kann das gerne noch ein bisschen so weitergehen", erläuterte Co-Trainerin Maren Kneissl mit einem Augenzwinkern.

 

Am kommenden Sonntag, den 17.03.2019 tritt die C1 dann zum "offiziell" letzten Rundenspiel beim Tabellenachten, dem SV Reichensachsen an. Anpfiff ist um 14.00 Uhr in der Großsporthalle MPS Wehretal, Friedrich-Ebert-Straße 16, 37287 Wehretal-Reichensachsen. Das Team würde sich wieder über jede Menge Unterstützung freuen.

 

An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis auf die bevorstehende Hessenmeisterschaft am Samstag, den 30.03.2019 in Bad Soden (Taunus). Die KSG Bieber setzt hierzu Busse ein. Anmeldungen bitte telefonisch unter 0162/4352044 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Thomas Kneissl

Weitere Infos zum "Final Four" unter www.final-four.jetzt

 

Bieber: M. Kneissl, Hellweg; Wagner (1), Matter (2), Dudenhöfer, Lest (2), Saul (9/1), Hofmann (4), S. Kruschek (1), Zalatoriute (2), Lerch (7), Menne (2).

Dittershausen: Wimmer; Rinas (3/2), Tielmann (2), Cakir (4/2), Tasch (11/2), Paschenko, Schmid, Klatt (1), Kreile, Mogge (1)

 

Login Form