Alle Feldspielerinnen tragen sich in die Torschützenliste ein / Sandra Kruschek (TSF Heuchelheim) gibt Debut bei der KSG Bieber / Blick geht bereits auf das Derby nächste Woche in Wettenberg

 

Nach über einwöchiger Spielpause und diversen schulischen Verhinderungen unter der Woche (Klassenfeiern und Schüleraustausche von Franca und Marina) war das Trainertrio gespannt wie die Bieberer Mädels sich im nördlichen Vogelsberg präsentieren würden.

Bieber gewinnt erstes Derby

 

Am ersten Spieltag in der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend C hat der heimische Bezirk seine Vormachtstellung unterstrichen, denn Nordhessenmeister HSG Hungen/Lich landete einen 44:8-Kantersieg über Neuling TSG Schlitz. Auch die KSG Bieber, die das Derby bei der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen mit 35:18 gewann, und die HSG Wettenberg (31:22 über Ahnatal/Calden) starteten erfolgreich.

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen – KSG Bieber 18:35 (8:17): Im ersten Derby der noch jungen Saison gab wohl die größere Oberliga-Erfahrung den Ausschlag. Nach Lisa Steinrucks 1:0 nach 15 Sekunden geriet die Kooperation Dutenhofen/Hüttenberg mit 1:5 (4.) nach einem Hattrick von Luana Lerch ins Hintertreffen. Beim 5:10 (11.) konnte Alina Rannow per Siebenmeter noch einmal verkürzen, ehe beim 17:8 für Bieber die Seiten gewechselt wurden. Lucy Saul gelang das 20:8 (28.) für die KSG, die auf einem Kantersieg zusteuerte. Bei Bieber fehlten sogar noch die verletzten Enrika Zalatriute und Neuzugang Sandra Kruschek. »Wir sind durch gute Deckungsarbeit immer wieder in die erste und zweite Welle gekommen, die Mannschaft hat die Ausfälle der beiden Spielerinnen gut kompensiert«, analysierte Co-Trainerin Maren Kneissl.

Die KSG Bieber vernachlässigte nach der klaren Pausenführung die Deckungsarbeit, agierte dann aber "in den letzten zehn Minuten wieder konsequenter, insgesamt ein starker Auftritt unserer Mannschaft", bilanzierte die Übungsleiterin der Gäste.

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen: Weller, Szalay; Rannow (4/2), Schäffer, Jung, De Carvalho Becker (1), Mia Klimpke, Wolaschka, Schicketanz (5), Brosig (2), Steinruck (5), Loh (1), Kraft, Lautenschläger.

KSG Bieber: Marina Kneissl, Hellweg; Wagner (3), Matter (6), Lest, Saul (9), Hofmann (7), Lerch (8), Menne (2), Schwarze.

 

Quelle: Gießener Anzeiger vom 11.9.2018

Login Form